Ober-Werbe, 09.11.2019

Höhenretter in der Steilwand der Klosterruine Ober-Werbe im Einsatz

„Bergung eines Felsen, drohte zu stürzen, Wohnhaus in Gefahr!“

 

Die Klosterruine in  Waldeck-Ober Werbe  war schon Ostern 2009 einmal Einsatzort für das THW Korbach.

Dort waren drei mehrere tonnenschwere Felsen aus der Steilwand gestürzt. 

Um das dieses Mal zu verhindern wurde das THW Korbach mit ihren Höhenrettern alarmiert.

Bei Bauarbeiten an der Klosterruine Ober Werbe (Denkmalschutz) wurde ein großer Fels gesichtet,  der sich aus der Felswand gelöst hatte, geschätztes Gewicht zwischen 3-5 to.  Er drohte bei Frost aus der Felswand gedrückt zu werden und ca. 67 Meter in die Tiefe zu stürzen, direkt in ein bewohntes Haus.

Auf Anfrage der Stadt Waldeck wurde eine Erkundung am 01.11.2019 durchgeführt.  Nach Abschluss der Erkundung wurden mehrere Einsatzoptionen ausgelotet.  Aufgrund des Gefahrenpotentials durch den Fels entschied man sich für den Einsatz der Höhenrettung und einem Mobilkran.

Mit der Auswertung der Bildaufnahmen, die mit einer Drohne von der Felswand gemacht wurden, wurde in Verbindung mit der Stadt Waldeck alle weitere Maßnahmen für den seilgestützen Einsatz eingeleitet.

Am Samstag, den 09.11.19 um 08:00 Uhr startete der geplante Einsatz in Oberwerbe.

Die Gliederung in 3 Phasen ermöglichte eine optimale Ausnutzung der Kräfte, Mittel und Zeit.

Phase 1: Öffnen aller Zugänge und Verbindungsaufnahme mit dem Mobilkran.

Phase 2: Fahrzeuge in Stellung bringen sowie herstellen der Anschlagpunkte für die Seilsysteme.

Phase 3: Zugang zum betroffenen Felsen mit Seiltechnik, Sicherung des Felsbrockens, Anschlagen der Last an den Mobilkran und Bergung der Last in Richtung Tal.

Um 12:00  Uhr beendeten wir den Einsatz erfolgreich und es erfolgte die Rückfahrt in die Unterkunft nach Korbach. Unsere Willinger Kameraden der Bergwacht verlegten weiter nach Willingen. Gegen 13:30 beendeten wir mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft den Einsatz.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

Heros Korbach 22/51                  GKW 1

 

Heros Korbach 86/61                  LKW

 

Heros Korbach 86/21                  PKW OV

 

Heros Korbach 72/56                  MTW SRHT

 

Bergwacht Hessen 13/89/1        MTW Bergretter

 

Ein großen Dank nochmal an die hervorragende Zusammenarbeit mit der Stadt Waldeck, Bergwacht Willingen, Freiwillige Feuerwehr Ober Werbe, Firma Hartinger und der Firma Dolezych

 

Einsatz:                                15/2019

eingesetzte Kräfte:               0/2/13/15

eingesetzte Fahrzeuge:        GKW1; MTW SRHT, Kipper, PKW OV

andere Kräfte:                       0/1/2/3 Bergwacht Willingen

                                              Kranunternehmen Hartinger 350to Kran



 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: